Perform

1

PERFORM ist ein europäisches Ausbildungsnetzwerk, das die nächste Generation von Managern für den digitalen Einzelhandel vorbereitet.

2

Dieses Netzwerk besteht aus verschiedenen europäischen Universitäten, Forschungsinstituten sowie Einzelhandelsunternehmen und bietet ein strukturiertes und interdisziplinäres Doktorandenprogramm an.

3

Ziel ist die erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierung im Einzelhandel, um ein verbessertes Kundenerlebnis zu schaffen.

Prinicpal Investigator & Ansprechpartner

Dirk Werth

Dr. Dirk Werth

Geschäftsführer und
wissenschaftlicher Direktor
Mail: Dirk.Werth@aws-institut.de

Kurz & Bündig

Was?

Das PERFORM-Netzwerk konzentriert sich auf einen interdisziplinären Ansatz zur Digitalisierung des Einzelhandels.

Wie?

Das Netzwerk zeigt Lösungen für verschiedene Schlüsselfaktoren auf, welche für die Kunden im stationären oder Online-Handel einen Mehrwert bieten. Hierzu gehört digitale Geschäftsmodelle zu übernehmen und aufrechtzuerhalten sowie Informationstechnologie zur Unterstützung der Abläufe und Integration neuer Technologien zu nutzen. Außerdem zählt die ständige Überprüfung der Abläufe und damit die Einführung neuer Prozesse, Dienstleistungen, Logistik und Preisbildungsmechanismen mit Hilfe von Technologie und Analytik dazu.

Ausgangssituation

Icons zum Thema Omnichannel

Die Digitalisierung und neueste Technologien bringen für den Einzelhandel Veränderungen und Herausforderungen mit sich. Sowohl die Anbieter als auch die Bedürfnisse der Kunden werden beispielsweise durch E-Commerce beeinflusst. Einerseits möchten Kunden die Produkte im stationären Handel erleben und persönlich beraten werden. Andererseits ist ihnen die zeitliche, örtliche und preisliche Flexibilität wichtig. Forschungen zu Online-Vertriebskanälen und -abläufen, fortschrittliches In-Store-Shopping oder digitale Technologieperspektiven sind für die Erfüllung der Kundenbedürfnisse sowie die Sicherung des Einzelhandels nicht ausreichend.

Nachwuchsforscher

15

Länder

6

Nachwuchsforscherprogramm des August-Wilhelm Scheer Institut:

Das August-Wilhelm-Scheer-Institut bietet individuelle Forschungsprojekte für Doktoranden an. Die Teilnehmer des Doktorandenprogramms erhalten für die Dauer von drei Jahren Vollzeitarbeitsverträge. Als Teilnehmer arbeiten die Nachwuchsforscher an folgenden Themen des Omni-Channel Einzelhandels:

 

Empfehlungssysteme für eine vernetzte Customer Journey. Es wird die Nutzung von Recommender-Systemen auf einem Omni-Channel Ansatz untersucht sowie die Anwendung auf den digitalen Verkaufsprozess. Die Forschung beschäftigt sich mit Kundenkontaktpunkten entlang der Customer Journey und wie diese zu einer erfolgreichen Conversion führen können. Das Programm beinhaltet einen Auslandsaufenthalt in Eindhoven und Dublin.

 

Nutzung von Mixed Reality für eine verbesserte Produkterfahrung. Im Rahmen von Anwendungsbeispielen werden Mixed Reality Technologien untersucht, die zu einem verbesserten Kundenerlebnis führen. Beispiele hierfür sind virtuell verbesserte Produktpräsentationen oder die Möglichkeit der Konfiguration und Individualisierung von Produktattributen mit Hilfe von Mixed Reality. Das Doktorandenprogramm umfasst eine Zusammenarbeit mit der Scheer GmbH und der Dublin City University.

Dieses Forschungsprojekt ist abgeschlossen.

Partner

Logo DCU
Logo FH Oberöstereich
Logo BWG FOODS
Logo Johannes Kepler Universität Linz
Logo Technische Universität Eindhoven
Logo Linneaus Univerity
Logo Raiffeisen Landesbank Oberöstereich