Nullsummenspiel oder effizient?

Nullsummenspiel oder effizient?Mietmodelle von Software-Herstellern Tobias Zimmer, Emnis GmbH Kurz und bündig: Nachhaltige Geschäftsmodelle von Softwarefirmen haben im Kern Mietmodelle und kein Projektgeschäft mit ständigem Erfolgsdruck zur Akquise. Die Stellschrauben für Nachhaltigkeit sind wiederkehrende Umsätze, Wertschöpfung im Haus, Skalierbarkeit und die Vermeidung von Klumpenrisiken. Nachhaltige Geschäftsmodelle in der Softwarebranche bedeuten im Kern eigene Produktentwicklung mit…

Auf den Vertrag kommt es an

Auf den Vertrag kommt es anHaftung bei agiler Softwareentwicklung Anne Allar, Benjamin Raue, Universität Trier Kurz und bündig: Agile Softwareentwicklung zeichnet sich durch einen flexiblen Entwicklungsprozess aus. Der komplexe Erstellungsvorgang wird in mehrere kleine Abschnitte unterteilt. Entstehende Fehler sollen im Verlaufe der weiteren Entwicklung behoben werden. Doch wie ist bei einer solchen flexiblen Entwicklung die…

Schluss mit Block und Stift

Schluss mit Block und StiftWeniger Papierkram dank digitaler Qualitätsprozesse Christian Köhler, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes; Wolfgang Wonner, Eyeled Kurz und bündig: Durch die digitale Transformation von Qualitätsprozessen besteht die Chance, Produkte und Prozesse weiter zu optimieren und damit Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die Digitalisierung eines Prozesses sollte jedoch systematisch angegangen werden, um einen…

Every Company becomes a Software Company

Every Company becomes a Software CompanyDie Zukunft der Unternehmenssoftware im Zeitalter der Digitalisierung Wolfram Jost, Scheer Kurz und bündig: Klassische Unternehmenssoftware ist nicht in der Lage, den Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden. Die Lösung liegt in Technologieplattformen. Es gilt das Motto: „Platform beats product all the time“. Die Innovationskraft geht vom Hersteller zurück zum…

Agile Frameworks – Voraussetzungen, Funktionsweisen und Erfolgsfaktoren

Agile Frameworks – Voraussetzungen, Funktionsweisen und Erfolgsfaktoren Ein Beitrag von: Diplom-Kauffrau Marion Charlotte Willems Marion Willems berät Unternehmen bezüglich Prozessmanagement, agilen Arbeitsweisen sowie digitalen Tools und Methoden der Artificial Intelligence. Nach dem Studium an den Universitäten Bonn (VWL) und Köln (BWL) war sie als Projektmanagerin für KPMG und PwC tätig. Außerdem hat sie ein Zertifikat…

Vom Markt für den Markt

Vom Markt für den MarktOpen Source Frameworks als Fundament für die Plattformentwicklung in der Softwarebranche  Robin Brinkmann, Cloud Ecosystem e.V. Kurz und bündig: Viele Unternehmen beanspruchen den Trend „Plattform“ für sich. Nur die wenigsten sind jedoch „echte Plattformanbieter“. Oft fehlt das Kernelement – die Community. Open Source Frameworks wie der Open Integration Hub beschleunigen die…