Die digitale Arbeitswelt und der Mensch

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt Verwaltungsprozesse werden komplett online abgewickelt, Cloudspeicher ersetzen Archivkeller und Produktionsprozesse werden nicht mehr durchgeführt, sondern aktiv gestaltet und systematisch überwacht. Schon heute beobachten wir tiefgreifende Veränderungen unserer Arbeitswelt durch die Digitalisierung. [1] Gängige Beschäftigungen für mittlere Qualifikationen verschwinden und werden nach und nach durch Stellenprofile mit bisher unbekannten Jobtiteln ersetzt.…

Smart Glaases sind ein Beispiel der innovativen Technologien zur digitalen Wissensarbeit

Smart Glasses als Enabler digitaler Wissensarbeit

Digitale Arbeitsprozesse Durch die fortschreitende Transformation von betrieblichen Prozessen schreitet die Digitalisierung in allen Geschäftsbereichen voran. Dabei entwickeln sich sowohl neue nutzbringende Technologien als auch neue Arten der Arbeit, bis hin zu neuen Bewegungen oder Trends, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen kann. Einer dieser neuen Trends beschreibt die Entwicklung von einer neuen digitalen Wissensarbeit.…

„Der werttreibende Punkt jeder Datenanalyse ist es, eine Grundlage für strategische Entscheidungen zu liefern!“

IM+io: Herr Dr. Wittenburg, warum haben Sie Inspirient gegründet und wie sieht Ihr Businessmodell aus? GW: Bei der Gründung ging es vor allem darum, die Idee der automatisierten Datenanalyse fokussiert vorantreiben zu können. Die Alternative wäre gewesen, die Umsetzung in eine bestehende Firmenstruktur einzubinden oder aber, die Idee in einer Universität als Forschungsprojekt zu realisieren…

Digital Leadership

„Notwendig sind eine neue Qualität von Mobilität und die Bereitschaft zu Grenzerfahrungen!“

Herr Sattelberger, Sie waren viele Jahre in führenden Unternehmen wie Continental, Lufthansa oder Telekom für Personal verantwortlich, immer auch für die Führungskräfteentwicklung und in Technologiekonzernen. Gerade erleben wir eine technologiegetriebene Veränderung zur Digitalen Wirtschaft und Gesellschaft. Industrie 4.0, Digitale Transformation oder Digital Leadership sind einige der aktuellen Stichworte. Was bedeutet diese Veränderung aus Ihrer Sicht…

BPUG Kongress

Der diesjährige BPUG Kongress fand am Freitag, 18. November 2016, bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im THE SQUAIRE am Flughafen Frankfurt statt. In der Begrüßung unterstrichen der BPUG-Vorstandsvorsitzende Dr. Jörg Lobbes und KPMG-Partner Bernd Schumacher die Bedeutung von Projektmanagementmethoden bei der Digitalisierung. Keynote-Sprecherin Daniëlle Freude-Hellebrand beleuchtete in Ihrem Vortrag den Einfluss des menschlichen Gehirns auf…

Auf dem Weg zu Industrie 4.0

Welchen Beitrag leisten Assistenz- und Wissenssysteme zur Industrie 4.0? Der Begriff „Industrie 4.0“ beschreibt im Wesentlichen die technische Integration von Cyber-Physischen-Systemen (CPS) in Produktion und Logistik sowie die damit verbundene Anwendung des Internets der Dinge auf industrielle Prozesse, sodass Cyber-Physische-Produktionssysteme (CPPS) entstehen[1]. CPPS werden beschrieben durch den „Zusammenschluss mehrerer, zunächst unabhängiger CPS zu einem größeren…

„Wir sind Wiederholungstäter!“

IM+io: Herr Kwiatkowski, was waren Ihre Gründe, Bettermarks zu entwickeln und welche waren Ihre ersten Schritte zum Ziel? AK: Wir als Gründerteam haben ja bereits zuvor ein Unternehmen erfolgreich entwickelt. Mit „Immobilien Scout“ haben wir einen mobilen Marktplatz verfügbar gemacht, der die normale, durchschnittliche Suchzeit nach einer Immobilie für einen Privathaushalt von über vier auf…

Saarbrücker Manifest anlässlich des 10. Nationalen IT-Gipfels

Die gesunde deutsche Industrie stellt einen Wettbewerbsvorteil dar, dessen Rendite Politik, Unternehmen, Forschung und Gesellschaft mit Ideen und Umsetzungskraft erwirtschaften müssen. Prof. Scheer und Prof. Wahlster werden bei ihrem Thesenpapier von namhaften Persönlichkeiten aus dem Feldafinger Kreis unterstützt. Das Saarbrücker Manifest erscheint als Beilage zum aktuellen IM+io Fachmagazin „Digital Leadership“, die ebenfalls zum nationalen IT-Gipfel…

Eine neue Balance

Die Digitalisierung ist Motor für eine neue industrielle Revolution mit tiefen Einschnitten: Software erledigt in vielen Branchen Arbeit schneller, billiger und besser. Geschäftsmodelle lösen sich plötzlich auf und neue entstehen. Die Arbeit der Zukunft kann erfüllender und auch humaner sein. Viele Arbeitnehmer werden freier sein in dem, was sie tun und wie sie es tun…

Prozess, Autonomie, Verantwortung: Leadership als Mitgestaltung der Digitalisierung

Noch vor einigen Jahren bestand eine wesentliche Geste unserer Kommunikation in Alltag und Beruf im Anschalten: Jetzt sind wir drin. Seit mobile Kommunikation, Flatrates und der Konsum cloudbasierter Inhalte zur neuen Normalität geworden sind, sind wir immer schon vernetzt – umgeben von Maschinen, die uns die Welt immer stärker aus unserer eigenen Warte zeigen wollen.…