Wer sich unterschätzt, bezahlt das teuer

Mega-Projekte werden üblicherweise als ein Desaster für den (Steuer-) Zahler wahrgenommen. Das Pri­cing-Verhalten der anbietenden Unternehmen, die aus Prestigegründen „um jeden Preis“ den Projekt­zuschlag bekommen wollen, führt aber noch häufi­ger bei ihnen selbst zu einer ruinösen Gewinnsitua­tion. Zielmargen dürfen nicht aus Minimummargen abgeleitet werden und der technisch orientierte Ver­trieb muss mehr Zeit in die Preiskalkulation…