E-Government – der mühsame Weg zum Bürger

IM+io: Herr Professor Krcmar, 2013 wurde das Nationale E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) ins Leben gerufen. Welche konkreten Aufgaben hat dieses Kompetenzzentrum übernommen und wer sind die Treiber innovativer Entwicklungen? HK: Ziel des NEGZ ist es, die Forschung und Lehre sowie Wissensvermittlung im Bereich der Transformation und Modernisierung von Staat und Verwaltung zu fördern, Wissenschaft, Wirtschaft und…

Agile Innovation und Kollaboration im Ökosystem

Die offensichtlichen Facetten der Digitalisierung lassen sich in den Gegenständen und Produkten unseres täglichen Lebens leicht erkennen. Produkte und Dienstleistungen werden digital oder um digitale Funktionen erweitert. Für die Unternehmen bedeutet diese Form der Digitalisierung enormes Potenzial. Jedoch kommt dies nicht ohne Herausforderungen. Die Verschmelzung von digital und analog bedeutet auch eine Konfrontation zweier unterschiedlicher…

Smart Security für die Super Smart Society

Smart Security für die Super Smart Society

Smart Security für die Super Smart Society Neue Ansätze für Datenintegration und Zugriffskonzepte Ein Beitrag von: Holger Hügel, SECUDE GmbH Kurz und bündig: Heutige IT-Organisationen können dem Druck der Digitalisierung nur schwer standhalten. Insbesondere der Schutz unternehmenskritischer Daten ist eine besondere Herausforderung. Bewährte IT-Konzepte sind nicht mehr zeitgemäß und müssen durch neue, innovative Ansätze abgelöst…

The digital transformation of health and care is important and necessary for our future.

The digital transformation of health and care can bring benefits to all Europeans

The digital transformation of health and care can bring benefits to all Europeans Cooperation in the field of smart health is more important and urgent than ever Ein Beitrag von: Xavier Prats Monné, European Commission, Director-General DG Sante, Roberto Viola, European Commission, Director-General DG Connect Kurz und bündig: Eine europäische Kooperation im Bereich digitale Gesundheit…

Der Artikel Smart Government in der Praxis veranschaulicht, warum wir von Estland noch einiges lernen können.

Smart Government in der Praxis

Smart Government in der PraxisWarum Deutschland von Estland lernen sollte Florian Hartleb Die Digitalisierung ist das Leitmotiv des nordostmitteleuropäischen Staates, der die Einwohnerzahl von München und die Fläche von Niedersachsen hat. Eine Erhebung zur Akzeptanz der Onlinedienste in der älteren Bevölkerung zeigt: Das Land hat sich rasant und generationenübergreifend an die Digitalisierung gewöhnt und spielt…

Die digitale Arbeitswelt und der Mensch

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt Verwaltungsprozesse werden komplett online abgewickelt, Cloudspeicher ersetzen Archivkeller und Produktionsprozesse werden nicht mehr durchgeführt, sondern aktiv gestaltet und systematisch überwacht. Schon heute beobachten wir tiefgreifende Veränderungen unserer Arbeitswelt durch die Digitalisierung. [1] Gängige Beschäftigungen für mittlere Qualifikationen verschwinden und werden nach und nach durch Stellenprofile mit bisher unbekannten Jobtiteln ersetzt.…

Smart Glaases sind ein Beispiel der innovativen Technologien zur digitalen Wissensarbeit

Smart Glasses als Enabler digitaler Wissensarbeit

Digitale Arbeitsprozesse Durch die fortschreitende Transformation von betrieblichen Prozessen schreitet die Digitalisierung in allen Geschäftsbereichen voran. Dabei entwickeln sich sowohl neue nutzbringende Technologien als auch neue Arten der Arbeit, bis hin zu neuen Bewegungen oder Trends, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen kann. Einer dieser neuen Trends beschreibt die Entwicklung von einer neuen digitalen Wissensarbeit.…

„Der werttreibende Punkt jeder Datenanalyse ist es, eine Grundlage für strategische Entscheidungen zu liefern!“

IM+io: Herr Dr. Wittenburg, warum haben Sie Inspirient gegründet und wie sieht Ihr Businessmodell aus? GW: Bei der Gründung ging es vor allem darum, die Idee der automatisierten Datenanalyse fokussiert vorantreiben zu können. Die Alternative wäre gewesen, die Umsetzung in eine bestehende Firmenstruktur einzubinden oder aber, die Idee in einer Universität als Forschungsprojekt zu realisieren…

Digital Leadership

„Notwendig sind eine neue Qualität von Mobilität und die Bereitschaft zu Grenzerfahrungen!“

Herr Sattelberger, Sie waren viele Jahre in führenden Unternehmen wie Continental, Lufthansa oder Telekom für Personal verantwortlich, immer auch für die Führungskräfteentwicklung und in Technologiekonzernen. Gerade erleben wir eine technologiegetriebene Veränderung zur Digitalen Wirtschaft und Gesellschaft. Industrie 4.0, Digitale Transformation oder Digital Leadership sind einige der aktuellen Stichworte. Was bedeutet diese Veränderung aus Ihrer Sicht…

BPUG Kongress

Der diesjährige BPUG Kongress fand am Freitag, 18. November 2016, bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im THE SQUAIRE am Flughafen Frankfurt statt. In der Begrüßung unterstrichen der BPUG-Vorstandsvorsitzende Dr. Jörg Lobbes und KPMG-Partner Bernd Schumacher die Bedeutung von Projektmanagementmethoden bei der Digitalisierung. Keynote-Sprecherin Daniëlle Freude-Hellebrand beleuchtete in Ihrem Vortrag den Einfluss des menschlichen Gehirns auf…