InnoDIB Kongress 2019

InnoDib Kongress 2019Digitale Geschäftsmodelle aus der Beratung in die Beratung Einzelheft kaufen oder Jetzt abonnieren Als Consulting 4.0 Experte leitet das August Wilhelm Scheer Institut für digitale Produkte und Prozesse (AWSi) bereits seit 2018 das BMBF geförderte Innovationsforum für Digitale Beratung. Im interdisziplinären Netzwerk aus Beratern, Softwareentwicklern und Innovationsschmieden schafft das AWSi Vorreiterprojekte für die…

reha gmbH stellt sich zukunftsfest auf

reha gmbH stellt sich zukunftsfest auf Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Saarbrücken (KomZetSaar) als Teil der BMWi geförderten Initiative Mittelstand Digital unterstützt Betriebe im Saarland bei der Digitalisierung. Als Partner mit dabei ist das August-Wilhelm Scheer Institut (AWSi), die Standortagentur saaris und das ZeMA (Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik). Eines der Unternehmen, welchen durch das KomZetSaar geholfen…

Intrapreneurship kann man lernen – Wie universitäre Lehre innovativem Denken den Weg bereitet

Intrapreneurship kann man lernenWie universitäre Lehre innovativem Denken den Weg bereitet Ein Beitrag von: Matthias Mossbauer, Martin Setzkorn, Kathrin Krüger-Borgwardt, Zentrum für Entrepreneurship, Universität Rostock Kurz und bündig: Organisationen suchen nach Möglichkeiten, innovativ und wettbewerbsfähig zu sein. Eine wichtige Ressource bleibt jedoch oft ungenutzt: die Intrapreneure. Die Potentiale für Intrapreneurship-Projekte in Organisationen können bereits in…

Editorial Digitale Dienstleistung

Die deutsche Wirtschaft ist an einem Scheideweg angelangt. Zwei Beispiele: Im Maschinenbau galt und gilt bis heute das deutsche Ingenieurswesen als Merkmal höchster Güte und die deutsche Automobilindustrie produziert weiterhin Autos mit hoher Präzision in Sachen Verarbeitung und Qualität. Heute kommt es jedoch weniger auf das an, was unter der Haube schlummert, sondern auf die digitalen Assistenzsysteme, vom Connected Car bis zur gar nicht fernen Zukunftsperspektive des autonomen Fahrens, während Maschinen und was sie herstellen durch Sensoren und digitale Daten angereichert sind. Und nicht nur die Produkte werden digitaler. Zusätzlich werden auch sukzessive Produkte durch Dienstleistungen ersetzt. Das Statussymbol Auto weicht der Dienstleistung Mobilität.

Einführung digitaler Geschäftsprozesse im Unternehmen

Wenn Mitarbeiter sich Prozessoptimierungen entziehen, hat das weitreichende Folgen für Unternehmen. Der Beitrag zeigt die Ursachen und was das Change-Management vom Innovationsmanagement und der Verhaltensökonomie lernen kann. Aus den Erkenntnissen wurde ein einfaches, standardisiertes Werkzeug entwickelt, mit dem sich die Potenziale von Prozessveränderungen deutlich schneller realisieren lassen. An einem Praxisbeispiel wird gezeigt, wie die Barrieren bei Mitarbeitern ermittelt werden können.

Facilitating Urban Planning with Human-Centred Digital Design Methodology

Die Bedürfnisse der Bewohner in die Stadtplanung von Smart-Cities einbringen. Das ist das Ziel des Participatory Urban Design (PUD) Projekts der Universität Halmstad. Gemeinsam mit Architekten und Dienstleistungsplanern arbeiten die Forscher an der konkreten Planung eines Wohngebiets in Schweden. Im digitalen Design Kontext bringt das Forschungsprojekt die Wünsche und Erwartungen der Menschen direkt in den Stadtplanungsprozess ein. Das Leben der Bewohner soll in Zukunft durch digitale Dienstleistungen und Künstliche Intelligenz erleichtert und noch vernetzter werden. Der Schlüssel zum Erfolg des Projekts sei die fachübergreifende Zusammenarbeit hin zur Stadt der Zukunft.