Der digitale Vermögensverwalter

Der digitale Vermögensverwalter Gerald Klein, growney Kurz und bündig: Im Zuge der Digitalisierung entwickelt sich für die Anlageberatung gegenwärtig das Konzept des Robo-Advisors. Dieser besticht insbesondere durch Kosten- und Zeiteffizienz. Durch Daten als Grundlage trifft der digitale Berater seine Entscheidungen rational und antizyklisch. Das Geschäftsfeld bietet sowohl Kunden als auch für etablierte Player, und Geschäftsmodelle…

Big Data im Weizenfeld

Big Data im WeizenfeldPer Satellit zur besseren Ernte Jörg Migende, BayWa Kurz und bündig: Heute dient jede Technologie in der Landwirtschaft als Datenquelle und die Herausforderung ist, all die gesammelten Daten miteinander zu vernetzen und Handlungsempfehlungen für den Landwirt abzuleiten. Software berechnet beispielsweise auf der Grundlage von Satellitendaten aus dem Weltall, wie viel Dünger ein…

Digital seit dem Gründungstag

Digital seit dem GründungstagUse Case konsequenter Automatisierung Johannes Reinert, kohlpharma Kurz und bündig: Konsequente Digitalisierung bedeutet für viele Mittelständler, Marktführer zu sein. kohlpharma ist Marktführer im Bereich der Arzneimittelimporte nach Deutschland und setzt an verschiedenen Stellen oft selbst entwickelte, digitalisierte Methoden ein, um seine Stellung im Markt zu behalten. IT-Chef Johannes Reinert beschreibt die Digitalisierung…

Digitalisierung gegen Bäckereisterben?

Digitalisierung gegen Bäckereisterben?Wie digitale Prozesse dem Handwerk helfen können Carola Kluge, Südwestsachsen Digital e.V. Kurz und bündig: Immer mehr Bäcker, Metzger und Kleingewerbe sterben aus. Die Gründe reichen von Vorschriften, geringen Margen, fehlenden Fachkräften und Nachfolgern bis zur Konkurrenz der großen Ketten und des Internets. Wie kann Digitalisierung dem lokalen Handwerk helfen? Die Beispiele der…

Digitalisierungs-Navi für Betriebe

Digitalisierungs-Navi für BetriebeWas „4.0“ für die Beschäftigten bedeutet Gabi Schilling, IG Metall; Inger Korflür, Sustain Consult; Wolfgang Nettelstroth, IG Metall; Volker Wulf, Universität Siegen Kurz und bündig: Die Digitalisierung verändert Arbeitswelten. Was das für die Beschäftigten heißt, beschreibt die „Betriebslandkarte Arbeit und Industrie 4.0“. In ihr spiegeln sich die Erkenntnisse der Beschäftigten, ihrer Interessenvertreter und…

So überlebenswichtig wie Sauerstoff

So überlebenswichtig wie SauerstoffDigitalisierung als Wert im Unternehmen Jürgen Schäfer, Zschimmer & Schwarz Gruppe Kurz und bündig: Welches sind die mentalen, psychologischen und emotionalen, im Ganzen also die kulturellen Faktoren, die die Entscheidungen in Organisationen über deren Digitale Transformation (mit-)beeinflussen? Wie wirkmächtig sind sie, und wie ist mit ihnen umzugehen, um retardierende Effekte auf die…