IM+io - Aktuelle Ausgabe: Kurz und bündig

Das Kraftwerk produziert Strom, das Stromnetz verteilt ihn, der Haushalt oder das Unternehmen nimmt ihn ab. Diese „Dreifaltigkeit der Energie“ gilt schon lange nicht mehr. Alle bislang fixierten Rollen und Prozesse in dieser Kette, seien es die Produzenten, die Lieferanten oder die Verbraucher, werden durch die Energiewende bunt durchgemischt. In der Energiewelt der Zukunft werden zum Beispiel Verbraucher zu Prosumenten, die Energie sowohl verbrauchen als auch produzieren. Und auf der letzten Meile der Versorgung herrscht dann Gegenverkehr: Strom kommt und geht, wird ein- und ausgespeist, geht nicht mehr nur in eine Richtung, vom Kraftwerk zum Endkunden. Um diese Komplexität des künftigen Energiesystems managen zu können, muss der Energiesektor mit der Informations- und Kommunikationstechnologie verknüpft werden. 

Inhaltsverzeichnis

Seite 3
Editorial

FREE

Scheer Innovation Review

Seite 6
Interview

Wirtschaftspolitik 4.0 als Antwort auf digitale Game Changer

Im Gespräch mit Bundesminster Peter Altmaier

FREE

Seite 10
Interview

„Intelligente Netze brauchen mehr Köpfchen statt nur mehr Kupfer“

Im Gespräch mit Hildegard Müller, Designetz

FREE

Seite 14
Kommentar

Kräfte vernetzen für Innovation und Wachstum

Prof. Dr. Dr. h. c. August-Wilhelm Scheer

FREE

Seite 16
Kolumne MehrWerth

Digitale Energie

Dirk Werth, Chefredakteur IM+io

FREE

Seite 18
Interview

Digitalisiert heizen: Smarte Datensysteme senken den Energieverbrauch

Im Gespräch mit Karlheinz Reitze, Viessmann

FREE

Seite 22

Urban mobility: Bei smart stehen alle
Zeichen auf Strom

Daniel Lescow, Leiter Marken- und Produktmanagement, Smart

FREE

Seite 26
Start-up im Spotlight

Energie sucht Speicher: Wenn ein Kreisel für Stabilität im Stromnetz sorgt

Im Gespräch mit Hendrik Schaede, CEO Adaptive Balancing Power

FREE

Seite 30
Start-up im Spotlight

Mit dem Longboard bergauf: Je kleiner der E-Motor, desto größer das Potenzial

Im Gespräch mit Daniel Jäger und Benedict Kuhlmann, JayKay

FREE

Schwerpunkt: Digital Energy

Seite 38
Schwerpunkt

Energiewende in Europa: Digital, demokratisch, effizient und günstig

Prof. Ulrich Fahl, IER Universität Stuttgart

Seite 42
Schwerpunkt

CO2-Einsparungen sind kein Selbstläufer: Führt Digitalisierung tatsächlich zu mehr Nachhaltigkeit?

Ralph Hintemann, Simon Hinterholzer, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit

Seite 46
Schwerpunkt

Seite 50
Interview

Optimal ausgelastet: Wenn der KI-Wetterfrosch die Netze steuert

Im Gespräch mit Prof. Dr. Wilhelm Stork, Karlsruhe Institute of Technology

FREE

Seite 56
Schwerpunkt

Das Kraftwerk wird virtuell: Ein Lösungsansatz für das digitalisierte Energiesystem

Sascha Birk, Johannes Fleer, Virtuelles Institut Smart Energy

Seite 62
Schwerpunkt

Seite 68
Schwerpunkt

Smart Energy Communities: Wie die Blockchain regionale Energieerzeuger stärkt

Holger Kett, Oliver Strauß, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Seite 78
Schwerpunkt

Flexibles Laden: Wie Elektrofahrzeuge zum Treiber der Energiewende werden

Jonas Schlund, Marco Pruckner, Reinhard German, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Seite 86
Interview

Der Traum vom nachhaltigen Haus: Energieeffizient dank großer Datenmengen

Im Gespräch mit Prof. Dr. Wilhelm Stork, Karlsruhe Institute of Technology

FREE

Seite 90
IM+io International

Seite 92
Out of the Box

Mit systematischem Innovationsmanagement zur Unternehmenstransformation

Matthias Nolden, selbstständiger Unternehmensberater

Seite 96
Out of the Box

Netzwerk