Die digitale Industrialisierung der Dienstleistung

Nicht nur die Produkte werden digitaler. Zusätzlich werden auch immer mehr Produkte durch Dienstleistungen ersetzt. Mittlerweile ist die deutsche Wirtschaft ist an einem Scheideweg angelangt, Dienstleistungen selbst werden mehr und mehr digital industrialisiert. Ein Beispiel: Noch immer fertigt die deutsche Automobilindustrie Autos mit hoher Präzision in Sachen Verarbeitung und Qualität. Heute kommt es jedoch weniger auf das an, was unter der Haube schlummert, sondern auf die digitalen Assistenzsysteme. Das Auto weicht der Dienstleistung Mobilität. Wo überall Dienstleistungen digital unterstützt oder automatisiert werden, zeichnet dieses Heft nach.

Scheer Innovation Review

Seite 6
Scheer Innovation Review

„Wir sind immer noch der Industriealisierer der Welt“

Im Gespräch mit Sigmar Gabriel, Mitglied des Deutschen Bundestages

FREE

Seite 10
Scheer Innovation Review

FREE

Seite 12
Scheer Innovation Review

Die Zukunft digitaler Dienstleistungen

Jürgen Stackmann, Volkswagen Pkw

FREE

Seite 24
Scheer Innovation Review

Mit Begeisterung und visionärer Kraft

Laudatio für SAP-Gründer Hasso Plattner von August-Wilhelm Scheer, Scheer Holding

FREE

Seite 30
Start-up im Spotlight

„Wir wollen die Roboterprogrammierung demokratisieren!“

m Gespräch mit Georg Püschel, Wandelbots

FREE

Seite 34
Start-up im Spotlight

„Man geht so gerne zum Anwalt, wie man zum Zahnarzt geht“

Im Gespräch mit Jan Ginhold, Gründer der Legal Tech-Plattform Geblitzt.de

FREE

Schwerpunkt: Digitale Dienstleistung

Seite 38
Schwerpunkt

Datenbasierte Dienste für individuelle Prozesse: Chancen und Herausforderungen datenbasierter Dienstleistungen in wenig standardisierten Prozessen der Logistik

Klaus-Dieter Thoben, Christian Gorldt, A aron Heuermann, Heiko Duin, BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH

Seite 42
Schwerpunkt

Seite 50
Schwerpunkt

Per Online-Service zum Festpreistraumhaus

Im Gespräch mit Sebastian Doppelhammer, popularc

FREE

Seite 54
Schwerpunkt

Seite 58
Schwerpunkt

Augmented Reality in der Auditierung: Ein „smarter“ digitaler Consulting-Service

Friedrich Augenstein, Duale Hochschule Baden-Württemberg

Seite 62
Schwerpunkt

Smart Services in der industriellen Anwendung

Axel Mangelsdorf, Institut für Innovation und Technik

Seite 74
Schwerpunkt

Personennahe Dienstleistungen in der digitalen Transformation

Susanne Robra-Bissantz, Technische Universität Braunschweig, Christoph Lattemann, Jacobs University Bremen

Seite 78
Schwerpunkt

Potenziale im E-Payment: Anbieter sind gefragt

Kirsti Dautzenberg, Constanze Gaßmann, Verbraucherzentrale Brandenburg

Seite 82
Schwerpunkt

Dynamic Pricing im Nahverkehr

Martin Spindler, Universität Hamburg

Seite 86
Schwerpunkt

„Technologie darf nie Selbstzweck sein

Im Gespräch mit Benjamin Wulf, Publicis Sapient

FREE

Seite 90
IM+io International

Facilitating Urban Planning with Human- Centred Digital Design Methodology

Pontus Wärnestål, School of Information Technology, Halmstad University, Sweden

Netzwerk