308_2_iStock-880804512_z_wei_CMYK

Die neue IM+io

Intrapreneurship

Wie befördern und beschleunigen Unternehmen eigene Innovationen? Welche Impulse kommen dazu aus der Forschung? Schnelle Innovationszyklen erfordern ein Umdenken des Managements. Und Mitarbeiter, die unternehmerisch denken sollen und dürfen, die Freiraum für unternehmerisches Handeln erhalten und damit zu Intrapreneuren werden. Außerdem in dieser Ausgabe:  Schatten-IT und Organizational Workarounds entstehen dort, wo ein Unternehmen den Mitarbeitern nicht die adäquaten Ressourcen zur Verfügung stellt. Gerade motivierte Mitarbeiter agieren dann häufig “um ein Problem herum”. Schatten-IT muss allerdings nicht per se schlecht sein.

  • Was ist das Neue am Management 4.0-Paradigma? – Hans-Gerd Servatius, Universität Stuttgart
  • „Bei den Aktivitäten in der digitalen Welt kann und muss man experimentierfreudiger sein.“ – Im Gespräch mit Peter Stefan Herbst, Chefredakteur Saarbrücker Zeitung
  • Wie große Organisationen zum Lean Startup werden können – Jan Kennedy, Academy for Corporate Entrepreneurship
  • „Wenn Mitarbeiter aus den eigenen Reihen zum ‚Unternehmer im Unternehmen‘ werden, entfalten sich vielfältige, neue Potenziale!“ – Im Gespräch mit Scheer HR-Geschäftsführerin Rosemarie Clarner
  • Schatten-IT und Workarounds: Hindernis für notwendige Vereinheitlichung oder Quelle für neue Ideen? – Helmut Krcmar, Manuel Wiesche, Technische Universität München
  • Heilsbringer Schatten-IT Warum es für Unternehmen so nützlich ist, wenn die IT ein Eigenleben entwickelt – Dirk Werth, Chefredakteur IM+io
  • Erfolgreiches Intrapreneurship ist… Wenn ein Recycling-Konzern Kindermode verleiht – lm Gespräch mit Axel Schweitzer, ALBA Group und Hendrik Scheuschner, Kilenda GmbH
  • Mit offener Kommunikation, Netzwerkdenken und Flexibilität zum Erfolg – Intrapreneurship als Innovationstreiber – Im Gespräch mit Hanna Drabon, comspace
  • Erfolgreiches Intrapreneurship braucht neue Führungsansätze – Sonja Bausch, Inhaberin LDI
  • Masse und Klasse: Durch Framing innovative Ideen fördern – Katrin Muehlfeld, Universität Trier, Coen Rigtering, Universität Utrecht, Utz Weitzel, Universität Utrecht und Universität Nijmegen
  • Vom Planer zum Entdecker – Führung braucht einen Intrapreneurship-Mindset – Sven Ripsas, Berlin School of Economics and Law
  • Schwarmintelligenz für die Mobilität von morgen – Intrapreneurship bei der Deutschen Bahn – Thomas Knecht, Matthias Patz, DB Systel GmbH
  • Intrapreneurship kann man lernen: Wie universitäre Lehre innovativem Denken den Weg bereitet – Matthias Mossbauer, Martin Setzkorn, Kathrin Krüger-Borgwardt, Zentrum für Entrepreneurship, Universität Rostock
  • Produktmanager – die Intrapreneure im Wettbewerbs-Judo? – Oliver Anton, prio Product Management
  • Fast eine „Glaskugel“ für Personaler: Big-Data-Analytics im HR-Management – Ralf Lanwehr, Fachhochschule Südwestfalen
  • Innovation ist eine Frage der Unternehmenskultur: Der permanente Brückenschlag zwischen Kunden und Entwicklern – Oliver Leick, 3M
  • Intrapreneurship im Museum – Ansätze für einen innovationsorientierten Kulturbetrieb – Henning Mohr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
  • Social Intrapreneurship: Sozialunternehmerisches Handeln in Organisationen – Andreas Schröer, Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen, Universität Heidelberg, Björn Schmitz, Philiomondo
  • Mit Schatten-IT richtig umgehen: Implikationen und Handlungsempfehlungen für das Mobile Cloud Computing – Frank Teuteberg, Marc Walterbusch, Adrian Fietz, Universität Osnabrück
  • Schatten IT: Innovationsquelle oder Sicherheitsrisiko? – Andreas Györy, Universität St.Gallen, Mani Pirouz, SAP SE
  • Value-driven Digital Transformation: Performance through Process – Mathias Kirchmer, BPM-D
  • „Absolute Sicherheit gibt es weder in der digitalen noch in der analogen Welt!“ – Irmhild Plaetrich, Scheer GmbH
  • Agile Frameworks – Voraussetzungen, Funktionsweisen und Erfolgsfaktoren – Marion Charlotte Willems
  • Open Space Arbeitswelt im neuen Scheer Tower: Bei der Gestaltung der Büros im Zwillingsturm wurden neue Wege eingeschlagen
  • Journalistenpreis Informatik Saarbrücken verliehen
  • Smart Services erleben und anfassen: Aachener Dienstleistungsforum in (Inter-)Aktion
  • reha gmbH stellt sich zukunftsfest auf

 

In seiner Kolumne MehrWerth verfolgt Chefredakteur Dr. Dirk Werth diesmal andere Trampelpfade – die Umwege, auf denen Mitarbeiter zum Ziel gelangen und ihre Aufgabe im Unternehmen erfüllen. Organizational Workarounds und der Einsatz von nicht legitimierter IT ist durch leistungsfähige Privatanwendungen und schnell verfügbare, billige Web- oder Cloudlösungen mittlerweile gang und gäbe. Genau darauf sollten Manager einen Blick haben – zeigt dies doch, wo das Unternehmen den Mitarbeiter im Augenblick nur mangelhaft unterstützt. Motivierte Mitarbeiter, die unternehmerisch denken und ihren Arbeitsalltag durch Schatten-IT erleichtern, sind daher enorm wertvoll.

Highlights

Abonnement

  • Bleiben Sie up-to-date!

    Die IM+io bietet Ihnen hochwertige, zukunftsprägende Fachbeiträge zu aktuellen Trends und Themen rund um die digitale Transformation. Der Fokus der Ausgaben liegt insbesondere auf der Digitalisierung in unterschiedlichen Branchen und neuen Geschäftsmodellen und -ideen. Die Beiträge der IM+io sind nicht nur am Puls der Zeit, sondern schon einen Schritt voraus.

  • Erhalten Sie exklusive Einblicke aus der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft!

    Die Beiträge der IM+io werden von Fachexperten aus den unterschiedlichsten Branchen verfasst. Außerdem vereint das Magazin Wissenschaft, Wirtschaft und innovative Start-ups. Dadurch erhalten Sie eine ganzheitliche Sichtweise auf die Themenbereiche der IM+io und praktische als auch wissenschaftlich fundierte Impulse.

  • Profitieren Sie von digitalem Zusatzmaterial!

    Neben der Print-Ausgabe werden für die Abonnenten der IM+io zusätzliche digitale Inhalte, wie z.B. Audio- und Videoaufzeichnungen von Interviews, zu den Beiträgen zur Verfügung gestellt. Diese können über QR-Codes jederzeit online abgerufen werden.

Wissen, was morgen wichtig ist!

IM+io Preview

Vorschau_iStock-594925348_elenabs_RGB

Digital Energy

Wie die Energiebranche zur data-driven economy wird

 

 

Eines der bedeutendsten Projekte in Deutschland ist derzeit die Energiewende, oder genauer, die Dekarbonisierung und Denuklearisierung. Diese sowie die digitale Transformation des gesamten Sektors erfordern entscheidende Veränderungen auf Seiten der Erzeuger, des Transports, dem Speichern und dem Verbrauch von Energie. Denn all jene Aspekte werden künftig ein digitales Management erfordern, nicht nur, um Energie zu sparen, sondern um daraus neue Geschäftsmodelle zu generieren. Deshalb widmet sich die nächste Ausgabe der IM+io dem Energiesektor in einer großen Bandbreite von Facetten: vom politischen Aspekt bis hin zur konkreten technologischen Ausgestaltung, von virtuellen Kraftwerken bis Smart Lighting, von offenen IoT-Plattformen bis E-Mobility.  

IM+io Wissen

Erhalten Sie Zugang zu exklusiven Inhalten oder lesen Sie unsere freien Beiträge mit dem Kennzeichen #Free.

Rückblick

Heft 4|2018

Heft 3|2018

Heft 2|2018

Cover zur Ausgabe "Blockchain" des Magazins IM+io zu Themen der Digitalisierung, Management und Wissenschaft

Heft 1|2018

AWSi Publishing ist das neue Verlagsangebot des AWS-Instituts für digitale Produkte und Prozesse. Unter dieser Marke verlegt das Institut aktuelle Publikationen rund um das Thema Digitalisierung. Zentrales Produkt ist die Fachzeitschrift IM+io. Aber auch darüber hinausgehend ist AWSi Publishing die zeitgemäße Plattform zum Publizieren wissenschaftlicher und praxisorientierter Zeitschriften, Arbeitspapiere und Bücher zur digitalen Transformation von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Weitere Informationen

Versandkosten

Der Versand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei. Für den Versand ins Ausland werden abhängig von dem Zielland Versandkosten erhoben.

Zahlmöglichkeiten

Sie können unsere Abonnements, Beiträge und Einzelhefte bequem mit PayPal bezahlen. Sollten Sie nicht über ein PayPal Konto verfügen, können Sie auch über PayPal mit Kreditkarte bezahlen.

Abonnement

Das IM+io Fachmagazin erscheint viermal im Jahr und wird bequem zu Ihnen nach Hause geliefert. Im Falle eines Digital-Abos, können Sie sich das PDF direkt über Ihren Account downloaden.